Der Kuckuck und der Esel

von Andreas Arnstedt Fokus Schweiz, Deutschland, Österreich / Wettbewerb

Conrad Weitzmann ist kein besonders erfolgreicher Autor. Dennoch ist er überzeugt davon, dass die Welt von der Liebesgeschichte seiner Eltern erfahren muss. Vor zehn Jahren, nach dem Tod seiner Mutter, begann er mit dem Drehbuch. Und tatsächlich schien der Stoff den Fernsehredaktor Stuckradt Halmer zu begeistern. Doch nach fünf Jahren Mailverkehr und zahllosen Änderungen erkennt Conrad endlich, dass er keinen Schritt weitergekommen ist – und zu drastischen Mitteln greifen muss. Gemeinsam mit seinem Vater entführt er kurzerhand den Fernsehmann und sperrt ihn in den Keller. Er soll ihm dabei helfen, das Skript fertigzustellen. Doch seine Geisel scheint von diesem Drehbuch gar nichts zu wissen …

  • Genre: Satire
  • Land, Jahr: Deutschland, 2014
  • Länge: 95 Min
  • Sprachen: Deutsch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Andreas Arnstedt
  • Besetzung: Thilo Prothmann, Jan H. Stahlberg, Joost Siedhoff, Marie Schöneburg, Gertie Honeck
  •  
  • Drehbuch: Andreas Arnstedt, Horst Fichte
  • Kamera: Moritz Anton
  • Schnitt: Sylvain Coutandin
  • Ton: Julian Cropp
  •  
  • Produzenten: Andreas Arnstedt, Martin Lehwald
  •  
  • Produktionsfirmen: Questionmark Entertainment, Schiwago Film GmbH
Weitere Infos anzeigen