Afterlife / Utóélet

von Virág Zomborácz Neue Welt Sicht: Ungarn

Als sein alleskontrollierender Vater urplötzlich das Zeitliche segnet, sieht sich der sympathisch-unbeholfene Pfarrerssohn Mózes gezwungen, das Leben endlich in die eigenen Hände zu nehmen. Dabei kommen dem scheuen Aussenseiter nicht nur seine überforderte Familie, sondern auch ein Psychiater, ein Pendel, die (in)konsequent-abstinente Schönheit Angela und vor allem der Geist seines Vaters zu Hilfe. Unglücklicherweise ist dieser stumm – und so liegt es an Mózes, herauszufinden, wie er ihn und gleichzeitig sich selbst befreien kann … Herrlich absurder Humor prägt das Debut von Regisseurin Virág Zomborácz.


  • Genre: Schwarze Komödie
  • Land, Jahr: Ungarn, 2014
  • Länge: 95 Min
  • Sprachen: Ungarisch
  • Untertitel: Englisch
  •  
  • Regie: Virág Zomborácz
  • Besetzung: Márton Kristóf, László Gálffi, Eszter Csákányi, Zsolt Anger
  •  
  • Drehbuch: Virág Zomborácz
  • Kamera: Gergely Pohárnok
  • Schnitt: Károly Szalai
  • Musik: Ádám Balázs
  •  
  • Produzent: Ferenc Pusztai
  •  
  • Produktionsfirma: KMH Film
  • Weltvertrieb: Magyar Filmunio / Hungarian National Film Fund
Weitere Infos anzeigen


Tags