Die Demokratie ist los!

von Thomas Isler Fokus Schweiz, Deutschland, Österreich / Wettbewerb

Europa steckt in einer Krise. An den rechten Rändern der Politlandschaft werden immer lautere antieuropäische, antiislamische und nationalistische Töne vernehmbar, vermischt mit dem Loblied auf ein Land, das vermeintlich alles richtig gemacht hat: die Schweiz mit ihrer direkten Demokratie. Doch in der Schweiz stösst gerade diese direkte Demokratie an ihre Grenzen. Vom Stimmvolk geforderte Verfassungsänderungen wie die Anti-Minarett- oder die Ausschaffungs-Initiative laufen Grundprinzipien international anerkannter Menschenrechts-Übereinkommen zuwider. Der Film behandelt das Begehren nach direkter Demokratie in unseren Nachbarländern Österreich, Deutschland und Frankreich und stellt ihm die Erfahrungen unseres Landes mit den Grenzen dieses politischen Systems gegenüber.

  • Regie: Thomas Isler
  • Besetzung: Helen Keller, Andreas Noll, Reinhold Nussmüller, Oliver Diggelmann u.v.a.
  • Genre: DOK: Geschichte & Politik
  • Länge: 87 Min
  • Land, Jahr: Schweiz, 2014
  • Sprachen: Schweizerdeutsch, Französisch, Deutsch
  • Untertitel: Deutsch, Englisch
  • Produzent: Brigitte Hofer, Cornelia Seitler
  • Kamera: Frank Barbian, Thomas Isler
  • Schnitt: Kathrin Plüss
  • Music: Bernd Schurer
  • Sound: Patrick Becker, Reto Stamm
  • Produktionsfirma: Maximage GmbH
Weitere Infos anzeigen

Zu Watchlist hinzufügen

0 Reviews

review